Florian Reß

Als Sohn einer Musikerfamilie erhielt der gebürtige Augsburger Florian Reß seinen ersten Schlagzeugunterricht an der Sing- und Musikschule Mozartstadt Augsburg bei Günther Möller (Augsburger Philharmoniker). Mehrfach mit dem Jugend-musiziert-Bundespreis ausgezeichnet, begann er nach dem Abitur mit dem Musikstudium im Hauptfach Schlagzeug bei Stefan Blum und im Fach Pauke bei Guido Rückel (Münchner Philharmoniker) am Leopold-Mozart- Zentrum Augsburg. Während seines Studiums absolvierte er mehrere Praktika in verschiedenen Orchestern (u.a. Augsburger Philharmoniker und Nürnberger Symphoniker). Seit seinem Studienabschluss 2014 ist Florian Reß Masterstudent bei S. Blum, G. Rückel und Chr. Obermaier (Münchner Rundfunkorchester) am Leopold- Mozart-Zentrum Augsburg. Mit den Münchner Symphonikern und dem Münchner Rundfunkorchester wirkt er in Konzerten und Opernproduktionen im In-und Ausland mit und ist auch bei diversen Rundfundeinspielungen und –Übertragungen zu hören. Intensiv widmet sich Florian Reß der Kammermusik, so zum Beispiel mit seinem Percussion-Trio Schlag3, mit dem er 2012 das Semifinale der Percussion Competition Luxemburg erreichte. Solistisch und in unterschiedlichsten Formationen präsentiert er auf diversen Bühnen und Festivals das umfangreiche und vielseitige Instrumentarium des klassischen Schlagzeugs. Mit Paul Crestons Marimbaconcertino gab er 2015 sein Solodebut bei den Augsburger Philharmonikern. Ab Herbst 2015 ist Florian Reß Masterstudent bei Prof. Peter Sadlo am Mozarteum Salzburg.