Fabian Strauß

Geboren in Gunzenhausen, erhielt Fabian Strauß seinen ersten Schlagzeugunterricht im Alter von acht Jahren an der Musikschule der Jugendkapelle Gunzenhausen. Nach dem Fachabitur besuchte er von 2010 bis 2012 die Berufsfachschule für Musik in Krumbach. Anschließend begann er Schlagzeug/Pauken bei Guido Rückel und Stefan Blum am Leopold-Mozart-Zentrum in Augsburg zu studieren. Er spielte mit den Augsburger Philharmonikern in der Oper Intolleranza 1960 von Luigi Nono am Theater Augsburg und wirkte unter anderem bei der Neuen Philharmonie München auf Konzertreisen durch Europa und Nordamerika mit. Ein besonderes Augenmerk gilt der zeitgenössischen Kammermusik: Er spielte Uraufführungen von Nikolaus Brass und Johannes X. Schachtner, unter anderem auf der Münchner Biennale und dem Ultraschall Festival Berlin. Des Weiteren ist er als Schlagzeugpädagoge am Musikwerk Babenhausen tätig.